Schokolade im Spitzensport – Interview mit Lucie Rothauer – Weltmeisterin im Orientierungslauf

Interview mit Mag. Lucie Rothauer (vormals Böhm) Weltmeisterin und Vizeweltmeisterin im Orientierungslauf

Geburtsdatum/ort:  

12.10.1974, in Prag

 

Die wichtigsten sportlichen Erfolge: 

Weltmeisterin (1997) in der Kurzdistanz, Vizeweltmeisterin in der Kurzdistanz (1999) und Inhaberin von mehr als 20 Staatsmeistertiteln. Lucie ist Trägerin des silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich.

 

Lucie, wie bist Du eigentlich zur Sportart Orientierungslauf gekommen? 

Eigentlich, durch meinen Vater. Der ist ja immer noch begeisterter Orientierungsläufer!

 

Was ist Deine Motivation in dieser Sportart? 

Immer etwas Neues zu Erleben, neue Strecken, aber auch neue Streckenführungen zu meistern und zu bewältigen.

 

Wie sieht Dein momentaner Tagesablauf / wie sah Dein ehemaliger Tagsablauf als Sportlerin aus? 

Das Vergangene zuerst: In der Zeit als aktive Leistungssportlerin bestand mein Tagesablauf überwiegend aus Lauf- Konditions- sowie Taktiktraining (in Summe ca. 12 – 14 Std. pro Woche). In dieser Zeit konzentrierte ich mich aber auch auf die Absolvierung meines Studiums.

Aktuell nimmt meine Familie (ich habe zwei Kinder) die wichtigste Rolle in meinem Leben. Da ich aber auch berufstätig bin, versuche ich ähnlich strukturiert zu leben. Ich arbeite als Angestellte in der IBU (International Biathlon Union) und gebe zusätzlich Seminare und Coachings. Eingebunden bin ich nach wie vor in meine Sportart des Orientierungslaufes als Trainerin und laufe ab und zu auch noch kleinere Bewerbe.

 

Was ist Dein Credo, Deine Lebensphilosophie? 

Hm, ich denke das ist der Einklang mit der Natur und in Bewegung zu bleiben!

 

Wie wichtig ist gesunde Ernährung für Dich? Welche drei Begriffe fallen Dir dazu ein? 

Ja, Ernährung ist mir persönlich sehr wichtig. Ich versuche mich ausgewogen zu ernähren. Als Begriffe fallen mir dazu ein: Wasser, Obst und frisches Gemüse.

 

Was tust Du persönlich für Dein Immunsystem? 

Ich weiss nicht, ob ich das für mein Immunsystem tue. Jedoch denke ich, hält mich grundsätzlich Bewegung, im Speziellen das Laufen, das Mountain Biking und das Skitouren gehen gesund.

 

Was bedeutet Schokolade für Dich als ehemalige Leistungssportlerin? 

Das ist einfach. Schokolade bedeutet für mich nach wie vor: Belohnung.

 

Wie schmeckt Dir die Dr. Balthasar Schokolade? 

Sehr gut, intensiv und gehaltsvoll. Speziell die dunklen Schokoladen von Dr. Balthasar mag ich gerne!

 

Würdest Du sie weiterempfehlen und an wen? 

Ja, gerne – natürlich an meine Kinder und Leute die an ihrem Körper interessiert sind!

Hinterlassen Sie einen Kommentar